Bestes Kreativspielzeug für Vorschulkinder – unsere Empfehlungen

Bestes Kreativspielzeug Schon im Kleinkindalter stellt man fest, dass Kreativität eine wichtige Rolle spielt. Da werden neue Welten erschaffen, Farben erkundet und auch Lieblingsspielzeuge entdeckt.

Wie wichtig ist Kreativität denn im Kinderalltag? Genau das wollen wir herausfinden. Deswegen haben wir uns diesmal Kreativspielzeug für Vorschulkinder angeschaut und stellen euch 5 dieser Spielzeuge vor.

Bei der Auswahl haben wir auf die Besonderheiten jeder Altersgruppe geachtet und natürlich auch darauf, dass sie den alterstypischen Kreativitätsbedarf optimal abdecken.

 

Kreativspielzeug für Kleinkind ab 1 Jahr

Ravensburger Ministeps Aqua Doodle Baby

Bestes Kreativspielzeug Aqua Doodle Baby

Ravensburger Aqua Doodle Baby (*KLICK*)

Das Aqua Doodle Baby Set von Ravensburger ist die perfekte Kombination von Malspaß und Kreativität. Das Set besteht aus einer Matte, einem Stempelkissen und zwei süßen Stempeln in Entchen- und Fischform.

Und wie funktioniert das Ganze nun? Ganz einfach, denn man muss nur das Stempelkissen mit Leitungswasser nass machen, die Stempel darauf anfeuchten und dann kann der Stempelspaß schon beginnen. Wenn das dem Kleinkind zu langweilig sein sollte, kann es auch seine Hände und Füße am Stempelkissen nass machen und auf die Matte drücken. So wird ebenfalls die Feinmotorik gefördert.

Leider ist uns hier schon das erste Manko der Matte aufgefallen, denn die Farbe, die auftaucht, wenn gemalt wird, ist einfach nur blau. Das kann auf Dauer etwas fade werden. Auch bietet die Matte nicht so viel Platz, was dazu führt, dass man sie erst einmal länger trocknen muss, bevor der Malspaß weitergehen kann.

Alles in Allem begeistert dieses Set aber nicht nur die Kleinen, denn auch die Eltern können erleichtert aufatmen: Hier funktioniert das Malen, ohne dass das Kind oder die Malfläche saubergemacht werden muss. So bleibt auch keine Farbe irgendwo an Kleidung oder Flächen, die schwer zu reinigen sind. Einfach nur klasse!

Unsere Empfehlung: Wem das Set dann doch zu öde wird, der kann es durch den Aqua Doodle Zusatzstift oder das passende Stempelset erweitern. Insbesondere der Zusatzstift hat es uns angetan, denn er bringt ganz viel Malspaß und bietet den Kleinen die Möglichkeit, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen.

 

Kreativspielzeug für Kleinkinder ab 2 Jahren

Kreatives Steckpuzzle von Hape

Bestes Kreativspielzeug Hape Steckpuzzle

Hape Kreatives Steckpuzzle (*KLICK*)

Das Kreative Steckpuzzle von Hape mit 16 Teilen ist nicht nur farblich ein Hingucker: Das Set kommt mit 4 Puzzleplättchen und jeweils 3 farbenfrohen Steckteilen aus Holz.

Überraschend war direkt für uns, dass die Stäbe der Puzzleplättchen samt Sprossen nicht aus Holz bestanden, denn sie lassen sich sich etwas biegen. Der Kunststoff ist jedoch solide und das Set macht einen guten Eindruck.

Besonderer Clou dieses Spielzeugs ist, dass sich mit diesem Steckpuzzle Feinmotorik und auch Geduld des Kindes gut testen lassen können: Um die einzelnen kunterbunten Steckteile auf die Stäbe herunterzuschieben, muss das Kind sich an den verschiedenen Ebenen und Lagen der Sprossen auf den Stäben orientieren. Dabei muss es auch erkennen, dass nicht jedes Puzzleteil mit jedem Steckteil funktioniert.

Insgesamt gibt es 3 Blautöne in runder Form, 3 Grüntöne rechteckiger Form, 3 Rottöne dreieckiger Form und 3 Gelbtöne in quadratischer Form. So lernt das Kind nicht nur passende Teile auf passende Puzzleplättchen zu schieben, sondern auch die unterschiedlichen Formen und Farben. Ein doppelter Spaß und Lerneffekt für die Kleinen, bei dem auch die Kreativität gefördert wird.

Wer sich übrigens Sorgen macht, dass die einzelnen Teile verschluckt werden könnten, der muss dies nicht. Die Steck- und Puzzleteile sind alle klein genug, um in Kinderhände zu passen, aber groß genug, um nicht aus Versehen verschluckt zu werden. So kann man das Kind (oder auch bis zu 4 davon) gut zu Hause oder unterwegs beschäftigen.

Unsere Empfehlung: Und sollte es trotzdem einmal langweilig werden, kann man den Schwierigkeitsgrad mit dem Schraubklötze-Set erhöhen. Hier kommt zum Steckspaß auch noch das Schrauben und Kombinieren hinzu.

 

Kreativspielzeug für Kleinkind ab 3 Jahren

Magnetische Bauklötze von Infinitoo

Bestes Kreativspielzeug Infinitoo Bauklötze

Infinitoo Magnetische Bauklötze (*KLICK*)

Wer den Allrounder für kleine Entdecker will, der ist bei Infinitoo richtig. Das Magnetische Bauklötze Set mit 76 Teilen verspricht kreatives Lernen: Aufgeteilt beinhaltet es 26 Buchstabenkarten, 20 Quadrate, 22 gleichseitige und 4 gleichschenklige Dreiecke, 2 Fünfecke und 2 Räder.

Außerdem kommt noch eine Aufbewahrungstasche aus Stoff dazu, die uns direkt gut gefiel, weil man die Bauklötze dann unbeschwert transportieren kann. Und nun sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, denn man kann entweder nach dem Ideenbuch bauen oder einfach drauf loslegen.

Am Anfang waren wir übrigens noch etwas skeptisch, denn oft passiert es, dass gerade in Spielzeugen nur schwache Magnete eingebaut werden. Bei diesem Set ist die Qualität der benutzten Magnete jedoch definitiv hoch. Egal ob kleine Autos oder große Bauwerke, die Magnete halten sehr viel aus.

Wir haben dieses Set übrigens nicht umsonst den „Allrounder“ getauft: Nicht nur die Feinmotorik und die Kreativität, sondern auch die Hand-Auge-Koordination, das Mustertraining und das Farbtraining lassen sich damit sehr gut umsetzen.

Ob das Kind jetzt Farben lernt oder einfach nur in die Höhe oder Breite zu bauen, der Spielspaß bleibt nie auf der Strecke. Und mit den zwei Radteilen kann man ein langes oder zwei kurze Autos durch die Gegend fahren.

Pfiffig ist übrigens noch eine ganz andere Sache: Sind die Kinder dann etwas älter, lässt sich mathematisches Denken mit diesem Set fördern. Ob Addition, Subtraktion oder einfaches räumliches Denken, die „Magnetischen Bauklötze“ sind immer hilfreich.

Eine kleine Warnung müssen wir trotzdem aussprechen: Manche der Teile sind dann doch so klein, dass die Kinder sie verschlucken könnten. Wenn aber aufgepasst wird, dann sollte das keinerlei Problem oder Hindernis darstellen.

Unsere Empfehlung: Euch oder euren Kleinen erscheinen die Teile im Set zu klein? Das Magnetische Bauklötze XXL Set wieder mit 76 Teilen bietet den gleichen Spielspaß nur 3-4 Mal größer. Es ist die zweite und verbesserte Auflage des Sets und das finden wir klasse! Außerdem kann durch die größere Ausführung diesmal auch nichts verschluckt werden.

 

Kreativspielzeug für Kind ab 4 Jahren

NextX Bausteine Schneeflocken

Bestes Kreativspielzeug NextX Schneeflocken

NextX Schneeflocken-Bausteine (*KLICK*)

Wenn eure Kleinen das Set von Infinitoo lieben, dann wird ihnen das NextX Bausteine Schneeflocken Set sehr gefallen. Mit 720 Teilen, die in 12 Farben getrennt sind, kann man gar nicht genug bauen. Auch hier können die Kinder der Kreativität freien Lauf lassen. Ob sie nun nach der Anleitung bauen oder einfach das, was sie gerade wollen. Es ist alles möglich.

Und auch bei diesem Set gibt es wieder einen praktischen Stoffbeutel, in dem man alle Teile gut aufbewahren oder mitnehmen kann. Durch die große Teilzahl ist das Preis-Leistungs-Verhältnis übrigens spitze. Wir fanden übrigens die Größe der Steckteile nicht so groß und raten, dass aufgepasst wird, damit die Kinder nichts verschlucken.

Nichtsdestotrotz haben wir auch hier wieder die gleichen Fähigkeiten, die das Kreativspielzeug fördert: Ob Farberkennung oder Musterbildung, der Fantasie und dem spielerischen Bauen steht nichts im Weg.

Besonders in diesem Alter fangen die Kleinen schon mit Buchstaben und Zahlen an, sodass man mit den Schneeflocken schon Druckbuchstaben und stabile Zahlen bilden kann. So sieht das Kind dann direkt, wie so eine Zahl oder ein Buchstabe aussieht.

Und auch wie bei Infinitoo lassen sich hier später Matheaufgaben verbildlichen. So wächst das Set direkt mit dem Kind mit. Interessant an dieser Art von Bauen ist auch, dass man zuerst ein paar der Steckteile als „Basis-Brett“ aufbauen kann, auf dem man dann weitere Figuren und Formen feststecken kann. So entstehen dann kleine Gebäude oder ganze Parks mit Bäumen. Der Entdeckerspaß ist dabei wirklich grenzenlos.

Unsere Empfehlung: Eurem Kind sind 720 Teile immer noch zu wenig und ihr wollt erweitern? Dann bietet NextX euch das Schneeflocken-Set mit 1000 Teilen an. So kann man gleich auch mit anderen Kindern spielen und bauen. Für den Urlaub empfiehlt sich dann auch das kleinere Set mit 360 Teilen, das in jeden Koffer passt.

 

Kreativspielzeug für Kinder ab 5 Jahren

Younik Dinosaurier-Bauklötze

Bestes Kreativspielzeug Younik Bauklötze

Younik Dinosaurier-Bauklötze (*KLICK*)

Das Younik Dinosaurier-Bauklötze Set mit 144 Teilen ist für kleine und große Dinosaurierfans ein toller Aufbauspaß. Das Set kommt mit einer Bauanleitung, die kunterbunte Dinosaurierformen darstellt.

Der Clou daran: Wir finden, dass das Set sogar uns als Erwachsenen sehr großen Spaß macht. Man kann immer wieder neue Figuren basteln und den Kleinen ist somit frei überlassen, was ihre Fantasie ihnen vorgibt.

Der Aufbau ist übrigens über die Klickmechanismen der Steine super einfach und es hält auch alles gut zusammen. So können auch größere Formen bedenkenlos zusammengesteckt werden, ohne dass das Kunstwerk direkt zusammenfällt. Ob zum Beispiel ein großer Roboter auch vielen der Steine oder viele kleinere Dinos, durch die hohe Anzahl der Teile lässt es sich auch prima zusammen mit anderen spielen.

Die „Dinosaurier-Bauklötze“ fördern übrigens nicht nur die Kreativität und Vorstellungskraft der Kinder, sondern unterstützen auch ihre räumliche Wahrnehmung und natürlich ebenso die Feinmotorik. Mit der Größe dieser Teile ist nebenbei bemerkt auch gesichert, dass sie nicht so schnell verschluckt werden können, sodass das Spielen damit ungefährlich ist.

Ein kleines Manko haben wir bei diesem Bauklötze Set jedoch gefunden: Auch wenn es mittlerweile ein Klischee ist, dass nur Jungs mit Dinosauriern spielen, so finden wir, dass dieses Set leider nicht ganz so viel für Mädchen bietet. Die Farben sind eher gedeckter und auch viele der Formen in der Anleitung sind für Mädchen ansonsten uninteressant.

Unsere Empfehlung: Wenn die kleinen und großen Dinosaurier- und Fabelwesenfans später noch mehr Spielspaß haben möchten, gibt es das Lego Creator Dinosaurier-Set mit 170 Teilen oder das Fabelwesen-Set mit 223 Teilen. So können kleine oder große Entdecker auch neue Dinge über Dinos und Fabelwesen lernen.

 

FAQ zu der Kreativität bei Vorschulkindern

Warum ist Kreativität ein wichtiger Teil der Erziehung?

Kreativität ist gerade bei Kindern sehr wichtig, da sie am Anfang alles erlernen und auch mit Problemen, die dadurch entstehen, umgehen müssen. Durch diese Art von Lösungsdenken entsteht auch die Selbstständigkeit, die die Kinder mit zunehmendem Alter brauchen.

Durch kreatives Denken können Kinder ihre eigenen Erfahrungen machen und somit auch von Fehlern, die gegebenenfalls entstehen, profitieren.

Gerade weil zu Beginn des Lebens immer wieder neue und unbekannte Situationen auf die Kleinen zukommen, die sie meist nicht einschätzen können, ist ein kreatives Herantasten essentiell. Und weil Kinder so neugierig sind, entwickeln sie durch ihre Kreativität ein gewissen Gespür für neue Denkmuster. So lassen sich Konflikte zum Beispiel schneller oder ruhiger lösen.

 

Warum sollte kreative Kompetenz bereits im Vorschulalter gefördert werden?

Das Vorschulalter ist der Punkt, bei dem Kinder langsam anfangen sich an Regeln und gesellschaftliche Normen vorzutasten. Das heißt dennoch nicht, dass das Kind seiner Kreativität keinen freien Lauf mehr lassen kann. Im Gegenteil: Vorschulkinder können durch kreatives Lernen zum Beispiel viel schneller soziale Kompetenzen entwickeln.

Ob es nun darum geht, sein Spielzeug zu teilen oder den anderen beim ABC-Lernen zu helfen. Je kreativer das Kind, desto einfacher lassen sich Streitigkeiten bereinigen. Auch stellen kleine kreative Köpfe untereinander oft schon Regeln auf, die das Beisammensein und den Spaßfaktor erhöhen.

Wenn das Lernen erst einmal einfacher oder interessanter gestaltet wurde, dann sieht das (Vorschul-) Kind es auch nicht mehr als Lernen, sonder als Spaß an, bei dem man nebenbei etwas lernt. Außerdem rationalisieren Kinder nicht, sie lernen eher durch ihre Sinne: So kommt es oft vor, dass sich ein kreatives Kind eher merkt, was wichtig ist, wenn es davon gehört hat, es anfassen durfte oder auch andere Sinne dabei benutzt hat.

 

Warum können Handyspiele & Co. zu Lasten der Kreativität gehen?

Kreativität Entwicklung

Handyspiele sind zwar ein guter Zeitvertreib, aber es lässt sich nicht viel anderes damit machen, als das Spiel vorgibt. Die Kinder nehmen so zwar neue Dinge wahr, aber meist geht dies nur über den Hör- und Sehsinn. Das Tasten steht hier überhaupt nicht mehr in Verbindung mit einer Veränderung. Und das ist beim kreativen Bauen oder Spielen doch einer der wichtigsten Sinne.

Durch ein Handy oder einen Kindercomputer können die Kinder zwar auch „spielend“ lernen, jedoch stellt sich hier die Frage, wie lange das überhaupt Spaß macht? Meist können die Kleinen sich damit etwas befassen, aber dann wird es oft auch schon wieder langweilig.

Und seien wir ehrlich: Kreativität und Langeweile passen definitiv nicht zusammen.

Ein Kind, dass kreativ verstumpft und nur noch vorgegebene Muster und Spiele kennt, das wird auf Dauer nur noch mit Schwierigkeiten soziale Kontakte aufbauen. Und gerade die sind doch so wichtig.

 

Kreative Aufgaben für Kinder – unsere Beispiele

Kreative Aufgaben Kinder

Fabelwesen-Mosaik: Die Kinder bekommen ein Blatt Papier und verschiedene Papierschnipsel, die aus Körperteilen von Tieren bestehen. Sie sollen nun aus den verschiedenen Körperteilen ein paar Aussuchen und zu einem neuen Tier bzw. Fabelwesen zusammenlegen. Danach müssen sie nur noch einen Namen für ihr neues Kunstwerk finden. Und fertig ist das Fabelwesen-Mosaik.

Musiktanzspiel: Wenn es draußen mal nicht so schön ist und man drinnen eine Bewegungsaktivität haben möchte, dann bietet sich das Musiktanzspiel an: Man zieht nach und nach Kleidungsstücke an, während die Lieblingsmusik spielt und tanzt wild drauf los. Dabei ist das Ziel des Spiels, dass das Kind bei jedem kurzen Lied ein neues Kleidungsstück anhat.

Wenn man eine Gruppe von mehreren Kindern hat, kann man das Spiel auch zu einem Stop-Spiel umformen. Die Kinder entscheiden dabei über ihre Musik, sodass es doppelt Spaß macht.

Burgenbau: Die Aufgabe ist, dass man mit allen Dingen, die bereitstehen eine Burg baut. Dabei eignen sich Decken, Kissen, Stühle und Tische. Ziel ist es, dass ein kleines Fort bzw. eine Burg entsteht, in dem/der die Kinder nachher weiter spielen können.

Das Naschereien-Quiz: Den Kindern werden die Augen verbunden und sie dürfen nur durch Tasten und Riechen erkennen, um was es sich handelt. Hier eignen sich besonders Früchte und kleine Süßigkeiten. Wenn etwas erkannt wird, dann darf es auch gegessen werden.

Bauklötze-Transportieren: Gerade mit einer größeren Gruppe von Kindern lassen sich komplizierte Spiele noch nicht bewältigen, warum also nicht Bauklötze transportieren?

Was ihr dazu braucht: Verschiedenfarbige Bauklötze mit unterschiedlichen Formen und Laster zum Transportieren. Die Kinder müssen nun ihre Anzahl von Bauklötzen von A nach B mit dem Laster fahren. Aber Vorsicht: Auf den Laster passen nicht alle Klötze drauf und wenn einer auf dem Weg herausfällt, muss man wieder zum Anfang der Strecke. Der Gewinner bekommt einen kleinen Preis und für die Anderen gibt es dann kleine Trostpreise.

 

Unser Fazit

Kreativität fördern

  • Kreativität zu fördern ist einfach, bringt aber sehr viel, denn das, was das Kind am Anfang lernt, bleibt ihm ein Leben lang.
  • Je kreativer ein Kind ist, desto einfacher ist es für die Kleinen, aufeinander zuzugehen und neue soziale Kontakte zu knüpfen.
  • So teilt man seine Kreativität mit neuen Freunden und kann immer wieder seinen Ideenreichtum erweitern.
  • Und genau darum geht es doch: Keine Langweile aufkommen zu lassen! 🙂

 

Bestes Kreativspielzeug: Unsere Tipps auf einen Blick